La Peira 2016

72,90  inkl. Mwst.

97,20  / L

La Pèira

 

HERKUNFT: Frankreich, Languedoc

REBSORTEN: Grenache, Syrah, Mourvedre

JAHRGANG: 2016

Inhalt: 0,75 L

Lieferzeit: ab sofort

Nur noch 14 vorrätig

Auf die Wunschliste

Beschreibung

La Peira 2016

La Pèira ist eines der besten Weingüter im Languedoc. Der La Peira 2016 wurde von Jeb Dunnuck mit 97-99 Punkten bewertet (31.07.2018) und reiht sich nahtlos ein in die extrem starken Jahrgänge, die seit dem Jahrgang 2005 auf dem Weingut produziert werden. Im Portfolio befinden sich 4 Rote und 2 Weiße Weine.

Peira Kapsel

 

Vor allem bei den Roten liegt jeder Wein in seinem Preissegment ganz vorne. Der „Les Obriers“ ist der rote Einstiegswein des Weingutes, erzeugt aus den Rebsorten Cinsault und Carignan. „Las Flors de la Pèira“ ist der zweite Wein, ein Blend von Syrah, Grenache und Mourvedre. Der Wein ist völlig eigenständig und nicht als Zweitwein des Premiumweins „La Pèira“ zu verstehen. Dieser wird auch aus dem Rebsatz von Syrah, Grenache und Mourvedre erzeugt. Der vierte Wein ist der in der Premiumliga spielende Matissat, zu 100 % aus Mourvedre bestehend.

Ankunftsverkostung des La Peira 2016

Auffallend ist bereits die Farbe des La Peira. Nur minimal mit lila Reflexen ist er Purpur rot. In der Nase weniger opulent als der Las Flors, er wirkt geschliffener und fokussierter und ist sehr Cassis dominiert. Trotz des üppigen Alkohols ist dieser in der Nase nicht spürbar. Auch der La Peira könnte wie der Las Flors vom Nasenbild her zu einem großen Kalifornier aus Napa Valley gehören.

Der erste Schluck: Was für ein Wein! Ganz fein und weit weg von der Opulenz des Las Flors. Überraschend trinkfreudig, rund, fokussiert und sehr lang. Mehr Napa Valley als Languedoc, Cassis und Amarenakirsche sind im Vordergrund. Ein super Wein! Wie bei den Chateauneuf du Pape ist der Jahrgang hier großartig und vor allem jetzt bereits zu genießen. Ein großartiger Wein mit viel Kraft, Eleganz und Tiefe. Einer großen Weine der Welt, locker in eine große Kalifornier-Probe passend. Wir liegen hier im 100 Punkte Niveau.

Zum Glas. Probiert habe ich den La Peira mit einem Riedel Bordeux XL Glas und dem Zalto Bordeaux Glas. In beiden super, kerniger, griffiger und fokussierter im Zalto Glas, runder im Riedel Glas.

 Lesen Sie nachfolgend die Verkostungsnotiz von Jeb Dunnuck (31.07.2018)

2016 La Peira Terrasses du Larzac La Peira 97-99 Points

Up with the finest vintages of this cuvée and a candidate for perfection, the 2016 Terrasses du Larzac La Peira checks in as a Syrah-dominated blend raised all in barrel. It got more than one expletive in my notes and offers heavenly notes of black raspberries, garrigue, olives, lavender, and truffles. This full-bodied beauty has terrific mid-palate depth, sweet, polished tannin, and despite being a rich, powerful wine, has remarkable elegance and purity. I’ve called this estate one of the best in France, and I stand by that statement today. It’s going to benefit from short-term cellaring and have two decades of overall longevity. Hats off to the team at La Peira

Weitere Weine von La Pèira

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1 kg
Herkunft Land

,

Herkunft Region

Rebsorten

, ,

Weinstil

Essensbegleitung zu ...

, , ,

Awards

97-99 P. Jeb Dunnuck

Alkohol

Hersteller

La Pèira Route de Sainte-Brigitte 34750 Hameau de Sainte-Brigitte
SCEA Robert Dougan 48 Rue Claude Balbastre 34000 Montpellier France

Lebensmittelinformation

Wine Ratings

Jeb Dunnuck 97-99
Vinum 18,5
Weinsalon CL 96-98+

Essensbegleiter zu...

Lang im Ofen Geschmortes
Steaks
Reh- und Hirschrücken, Rehkeule
Mediterranes, Lammrücken und Lammkeule
Gulasch und Braten
Ente und Gans
Pasta mit Trüffeln oder mit Ragout

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen …

Warenkorb Produkt entfernt. Rückgängig
  • Kein Produkt im Warenkorb.
Meine Wunschliste 0 Alle Einträge löschen
Zur Wunschliste-Seite weiter Einkaufen