Ungeheuer 2017 GG von Buhl

32,90  inkl. Mwst.

43,87  / L

WEINGUT: Reichsrat von Buhl

HERKUNFT: Deutschland, Pfalz

REBSORTEN: Riesling

JAHRGANG: 2017

INHALT: 0,75 L

Lieferzeit: ab sofort

Vorrätig

Auf die Wunschliste

Beschreibung

Forster Ungeheuer 2017 Große Lage

Nachverkostet am 30.08.2019

Das Ungeheuer ist erstaunlich balanciert und mit einer tollen Frische versehen. Man merkt sofort, dass der Wein bereits seit einem Jahr fertig und auf dem Markt ist. Für mich neben dem 2015er das beste jemals erzeugte Ungeheuer von Von Buhl. In der Nase zeigen sich Aromen von Pfirisch, Aprikose, Orange, Mandarine und Karamell, alles dezent und dabei seidig und elegant.

Am Gaumen setzt sich die Eleganz nahtlos fort. Wieder gelbe Zitrusfrüchte mit Pfirsich, Pflaume und Grapefruit rosé. Das Ungeheuer ist mit einer enormen Länge ausgestattet und macht sofort wieder Lust auf den nächsten Schluck. Sehr groß! 96+

Verkostet im September 2018

Gerade erst ganz frisch abfüllt ist das Bouquet des Forster Ungeheuer 2017 schon sehr klar und sehr mineralisch und sehr fein mit Aromen von Honig, Pfirsich, Orange und Maracuja.

Obwohl noch so jung zeigt er ungemein viel Schmelz. Das Ungeheuer 2017 ist sehr gelbfruchtig mit Orangen, Aprikosen und Pfirsich, dazu als Säureelement mit leicht bitteren Noten Grapefruit rosé. Die Säure ist präsent und stützend und bereits sehr gut eingebunden. Überraschend trinkfreudig zeigt sich das Ungeheurer bereits jetzt und macht ganz viel Spaß. Ein ganz starkes und sehr elegantes großes Gewächs mit langer Lebenszeit.

Reichsrat von Buhl besitzt 3,6 ha der ursprünglich als Ungeheuer bekannten vier Hektar umfassenden Spitzenparzelle angrenzend an Freundstück und Kirchenstück in Forst. Hier findet sich die höchste Ansammlung an Basalt innerhalb des gesamten Ungeheuers, der Boden ist karg aber tiefgründig. Es werden im Schnitt nur 8.000 Flaschen produziert.

Reichsrat von Buhl

Seit 1849 steht das Weingut Reichsrat von Buhl für edle Rieslinge aus den besten Lagen der Pfälzer Mittelhaardt. Hier lesen Sie die Geschichte dieses Traditionshauses von der Entstehung bis in die Moderne in Kurzform:

Entstanden ist das Weingut durch die Jordan’schen Teilung, die die Rebflächen von Andreas Jordan nach dessen Tod auf die drei Kinder Ludwig Andreas, Josefine und Margarete verteilte. Gewachsen durch die Heirat von Armand von Buhl mit der Forster Winzertochter Juliane Schellhorn-Wallbillich und vererbt von der kinderlosen Frieda Piper von Buhl an Georg Enoch von und zu Guttenberg.

1989 wurde das Weingut verpachtet, während der laufenden Pacht kaufte die Familie Niederberger das Weingut und setzte 2013 eine neue Leitung ein. Ganz wichtig zu erwähnen ist der Neustart des Weinguts seit dem Jahr 2013. Mit neuer Führung unter Kellermeister Mathieu Kauffmann und Geschäftsführer Richard Grosche weht ein frischer Wind im Weingut. Das ist an den Weinen zu erkennen, ohne dass die Tradition und Stilistik der Weine verändert wurde.

Von Buhl Weine – vor allem Rieslinge – zählen auf allen Qualitätsstufen zu den großen Weinen in Deutschland. Für mich eine ganz starke Marke!

 

Hier geht es zur gesamten Kollektion von Reichsrat von Buhl

Zum Weingut Reichsrat von Buhl

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1 kg
optimale Genussphase

Herkunft Land

Herkunft Region

Rebsorten

Weinstil

Essensbegleitung zu ...

Alkohol

Bio-Kontrollstelle

Hersteller

Weingut Reichsrat von Buhl GmbH, Weinstraße 18-24, 67146 Deidesheim

Lebensmittelinformation

Wine Ratings

Weinsalon CL 94 – 96

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen …

Warenkorb Produkt entfernt. Rückgängig
  • Kein Produkt im Warenkorb.
Meine Wunschliste 0 Alle Einträge löschen
Zur Wunschliste-Seite weiter Einkaufen