Forster Pechstein 2016 GG

52,00  inkl. Mwst.

69,33  / L

Reichsrat von Buhl

 

HERKUNFT: Deutschland, Pfalz

REBSORTEN: Riesling

JAHRGANG: 2016

INHALT: 0,75 L

Lieferzeit: ab sofort

Nur noch 6 vorrätig

Beschreibung

Forster Pechstein 2016 Große Lage

 

Für mich ist der Forster Pechstein 2016 dass Große Gewächs mit dem meisten Potential der verkosteten 2016er, allerdings auch noch das Verschlossenste. Der Wein baut viel inneren Druck auf, Nasen- und Geschmacksbild sind eher gelbfruchtig (Aprikose, Pfirsich) gepaart mit viel Orange. Klasse, braucht aber noch Zeit. Hier können wir uns auf einen ganz großen Wein freuen!

Nachverkostung am 16.07.2020

Jetzt geht es los mit dem Pechstein 2016. Selten habe ich solch einen mineralischen Riesling genossen. Der Pechstein 2016 steht für MIneralität, Kühle, Eleganz, Puristik und Noblesse. Ein super Wein, der den feinen Jahrgang 2016 ideal repräsentiert und als einer seiner Stars nahe an der Perfektion ist.

Weinsalon CL 98

 

Verkostungshistorie:

Nachverkostung am 23.03.2020

Die Entwicklung des Pechsteins hat sich fortgesetzt. Mineralik, der Hauch von Pfirsich, Stein, Salz und Brioche dominieren den Wein, der die Kühle der Lage und des Jahrgangs perfekt repräsentiert. Ein großer Riesling, der noch ein langes Leben vor sich hat. 96+

Nachverkostung am 16.08.2018

Der Forster Pechstein 2016 hat sich enorm entwickelt. Ich habe ihn seit seiner Freigabe vor einem Jahr nicht mehr probiert, aber das prognostizierte Potential zeigt sich eindeutig.

Mineralik, Kühle und dennoch warme Fruchtnoten von südlichen Früchten wie Orangen und Mandarinen – so vielseitig zeigt sich die Forster Lage Pechstein im Jahr 2016 bei von Buhl. Er ist unheimlich elegant und fein und vielleicht auch ein wenig unnnahbar und dann gleichzeitig total einladend und umschmeichelnd. Extrem fein, sehr puristisch und vielseitig, dass macht ihn zu einem außergewöhnlichen Großen Gewächs.

Reichsrat von Buhl

Seit 1849 steht das Weingut Reichsrat von Buhl für edle Rieslinge aus den besten Lagen der Pfälzer Mittelhaardt. Hier lesen Sie die Geschichte dieses Traditionshauses von der Entstehung bis in die Moderne in Kurzform:

Entstanden ist das Weingut durch die Jordan’schen Teilung, die die Rebflächen von Andreas Jordan nach dessen Tod auf die drei Kinder Ludwig Andreas, Josefine und Margarete verteilte. Gewachsen durch die Heirat von Armand von Buhl mit der Forster Winzertochter Juliane Schellhorn-Wallbillich und vererbt von der kinderlosen Frieda Piper von Buhl an Georg Enoch von und zu Guttenberg.

1989 wurde das Weingut verpachtet, während der laufenden Pacht kaufte die Familie Niederberger das Weingut und setzte 2013 eine neue Leitung ein. Ganz wichtig zu erwähnen ist der Neustart des Weinguts seit dem Jahr 2013. Mit neuer Führung unter Kellermeister Mathieu Kauffmann und Geschäftsführer Richard Grosche weht ein frischer Wind im Weingut. Das ist an den Weinen zu erkennen, ohne dass die Tradition und Stilistik der Weine verändert wurde.

Von Buhl Weine – vor allem Rieslinge – zählen auf allen Qualitätsstufen zu den großen Weinen in Deutschland. Für mich eine ganz starke Marke!

 

Hier geht es zur gesamten Kollektion von Reichsrat von Buhl

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1 kg
optimale Genussphase

Herkunft Land

,

Herkunft Region

Rebsorten

Weinstil

Essensbegleitung zu ...

Awards

97 Weinplus

Alkohol

Bio-Kontrollstelle

Hersteller

Weingut Reichsrat von Buhl GmbH, Weinstraße 18-24, 67146 Deidesheim

Lebensmittelinformation

Wine Ratings

Weinplus 97
James Suckling 95
Weinsalon CL 96+

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen …

Warenkorb Produkt entfernt. Rückgängig
  • Kein Produkt im Warenkorb.