Thomas Leithner

Thomas Leithner ist das erste österreichische Weingut im Sortiment vom Weinsalon Hamburg.

Das Weingut Thomas Leithner ist ein traditionsreicher Familienbetrieb, der in 10. Generation von Thomas Leithner Senior geführt wird und in absehbarer Zeit an seinen Sohn Thomas Leithner jun. weitergegeben wird. Die Kernreben des Weingutes sind Grüner Veltliner, Riesling und Zweigelt. Letztere Rebsorte wurde vom Urgroßvater von Thomas Leithner sen., Dr. Fritz Zweigelt als neues Kreuzungsprodukt aus den Rebsorten St. Laurent und Blaufränkisch entwickelt.

Kennengelernt haben wir uns durch Zufall auf der ProWein in Düsseldorf im März 2019. Dabei hatte ich die Möglichkeit, seine Weine zu probieren. Ich war zu allererst beeindruckt von der Kraft der Weine bereits im Basisbereich, sowohl bei seinen Rotweinen als auch bei den Weißweinen.

Die Rieslinge und Veltliner der Leithners sind sehr charismatisch und kraftvoll und sehr aromatisch und gehaltvoll, ohne opulent zu wirken. Sie sind frisch, fruchtig und kühl und hinterlassen mit ihrem Abgang einen bleibenden Eindruck. Sie sind im Stahltank ausgebaut, bleiben allerdings sehr lange und bei manchen Weinen sogar bis zur Flaschenabfüllung auf der Maische, was auch die intensive Farbe der Weine erklärt

Die Zweigelt Weine sind sehr seidig und fein, kühl im Abgang und mit beeindruckender Länge ausgestattet. Alle Weine werden in gebrauchten Barriques ausgebaut, wobei der Ausbau des Flaggschiffs “Hommage”  mit einem 20%igen Neuholzanteil erfolgt.

Grundsätzlich sind alle Weine darauf angelegt, lange zu reifen, was dazu führen kann, dass vor allem die Rotweine in ihrer Jugend noch etwas ruppig wirken können. Deswegen bringt das Weingut die Rotweine erst dann auf den Markt, wenn Sie eine gewisse Reife und Balance besitzen. So erklärt sich, dass schon im Basisweinbereich der aktuelle Jahrgang des Zweigelts 2013 ist.

Lesen Sie nachfolgend die Verkostungsnotizen der Weine, die ich von Thomas Leithner ins Programm aufgenommen habe.

Zweigelt Rot- /Roséweine

 

Thomas Leithner Rotweine Rose

Zweigelt Hommage 2013

Der Zweigelt Hommage 2013 ist der größte Rotwein aus der Zweigelt Kollektion.

In der Nase ist er rauchig mit Aromen von Brombeere, Himbeere, Erdbeere, Lorbeer, Zartbitterschokolade und Sahne, ergänzt um die süßen Düfte von Sanddorn und Aprikose.

Am Gaumen zeigt er seine seidige Eleganz. Dabei ist er fein, elegant, kühl und mundwässernd zugleich, Finesse pur! Süßkirsche, Schattenmorelle, Himbeere, Kaffee, Zimt, Pflaume und Schokolade zeugen von der großen Geschmacksintensität des Hommage. Er ist ungemein lecker und macht  direkt Lust auf den nächsten Schluck. Selbst nach 3 Tagen zeigt er keine Alterunsgerscheinungen. Ein großer komplexer extraktreicher Rotwein in ganz feiner Ausführung, mit enormer Länge und ewig langem Reifepotential. Er passt perfekt als Pirat in eine Bordeaux Probe. Ich empfehle Ihnen, den Hommage zu Dekantieren. 95 – 96+

Zweigelt Privat 2009

Der 2009er Zweigelt Privat von Thomas Leithner ist der aktuelle Jahrgang (!) dieser Linie und ein großartiger seidiger eleganter Rotwein.

In der Nase dominieren, Cassis, schwarze Kirschen, dunkle Waldbeeren und Röstaromen sehr ähnlich einem großen Bordeaux. Dabei ist er fein strukturiert und sehr elegant. Nach zwei Tagen in der angebrochenen und wieder verkorkten Flasche zeigt er sich offen und in voller Pracht. Feinkörnige und dennoch präsente Tannine geben ihm eine  straffe und spannende Textur am Gaumen. Er schmeckt nach zarter dunkler Schokolade, dezentem Waldboden mit Trüffelanklängen und saftig-reifen Weichseln und Preiselbeeren. Der Zweigelt Privat ist geschliffen, frisch, balanciert, ganz fein und kühl und lang im Abgang. 94 – 95+

Zweigelt 2013

Der Zweigelt 2013 ist der aktuelle Jahrgang dieses Weines. Das zeigt schon die angelegte Langlebigkeit der Zweigelt Weine von Thomas Leithner.

In der Nase offenbart er einen herzhaften und angenehmen Duft nach Kirschen und reifen Waldbeeren.

Am Gaumen ist er dezent würzig und angenehm balanciert. Saftiges Kirschkompott und Waldbeeren bei sanften und milden Tanninen bilden eine harmonische Textur. Der Zweigelt entwickelt einen tollen Trinkfluss und einen schönen Zug am Gaumen. Er ist ein großartig gelungener Speisenbegleiter und ein vollmundiger Wein für viele Gelegenheiten. 91 – 93.

Zweigelt Rose 2018

Der Zweigelt Rose 2018 von Thomas Leithner ist ein sehr gehaltvoller und kerniger Rosé, der sowohl als Sommerwein auf der Terrasse aber auch als hervorragender Essensbegleiter für viele frisch angerichtete Gemüsegerichte, Kurzgegrilltes, Fisch und Meeresfrüchte oder auch einfach nur als Picknickbegleiter passt.

In der Nase sind viele Beerenfrüchte wie Erdbeere, Himbeere und Blaubeere präsent. Am Gaumen zeigt sich das gleiche Fruchtspiel. Unterstützt durch eine lebendige Säure bleibt dieser Rosé immer frisch. Wenn Sie ihn dieses Jahr nicht schaffen, so können Sie aufgrund der Langlebigkeit des Weinens gewiss sein, dass er auch noch im nächsten Jahr wunderbar schmecken wird. 92+

 

Weissweine

 

Thomas Leithner weiss

 

Riesling Steinhaus X 2016 Kamptal DAC Reserve

Der Riesling Steinhaus X 2016 (X steht für 10. Generation) ist die Reserve Selektion und der Spitzen-Riesling des Weingutes. Er stammt von über 60 Jahre alten Riesling Reben.

In der Nase ist er sehr mineralisch. Steinobst von Pfirsich und Aprikose sowie Mandarine, Apfel, Quitte und Ananas erzeugen ein sehr fruchtintensives Nasenbild. Am Gaumen zeigt er wieder extrem viel Mineralik. Orange, Mandarine, Holunder, Brioche und Creme Brulée bleiben auf der Zunge präsent. Dabei ist er sehr lebendig, mundwässernd und Speichelfluß erzeugend. Mit einer enormen Länge ausgestattet erzeugt er eine extreme innere  Spannung und Vibration und bleibt dabei ungemein fein. Er braucht viel Zeit zur Reife und zeigt vor allem bei ausreichender Belüftung seine vielschichtigen Aromen. 95+

Riesling Steinhaus Privat 2017 Kamptal DAC Reserve

Thomas Leithners Riesling Steinhaus Privat 2017 aus dem Kamptal ist ein großer Riesling!

Er riecht sehr mineralisch und nach Pfirsich, Karamell, Marille und Orange. Ein ganz feines warmes Nasenbild! Am Gaumen zeigt er eine sehr lebendige Säure, die wunderbar eingebunden ist und den Wein balanciert und so wunderbar lebendig macht. Er ist voll, elegant, ganz fein und dennoch kraftvoll und dabei mineralisch und konzentriert. Sehr saftig und Lust auf den nächsten Schluck machend hat er auf der Zunge ein Aromenspektrum von Orangen, Pfirsichen und Marillen. Er macht unheimlich Spaß, ein großer Wein!

Bitte beachten Sie, dass er sehr sensibel ist und sein Potential am besten im Temperaturfenster von 12 bis max 14 Grad zeigt. Bei zu warmer Trinktemperatur bringt er seine Eleganz nicht mehr ein, bei zu kalter Temperatur kann er kein Spektrum zeigen. Ein super Wein! 95 -96

Riesling Steinhaus 2017 Kamptal DAC

Thomas Leithners Riesling Steinhaus 2017 aus dem Kamptal ist ein langer, strukturierter und aromatischer Wein.

Er riecht sehr mineralisch und nach Pfirsich, Birne, und Karamell. Am Gaumen dominieren Zitrusfrüchte, Pfirsich, grüner Apfel, Stachelbeere und  Holunder. Sehr fein, frisch und elegant und dabei noch sehr rieslingtypisch “knackig” streichelt er den Gaumen und zeigt dabei seine Kraft. Lebendig und süffig und mit einer tollen Qualität hat der Steinhaus Privat ein Alterungspotential von 10 Jahren. 92-94

Riesling Schenkenbichl 2018 DAC

Thomas Leithners Riesling Schenkenbichl 2018 aus dem Kamptal ist erstaunlich lang und strukturiert.

Er riecht nach Pfirsich, Aprikose, Rauch und Orange. Am Gaumen dominieren Zitrusaromen von Orangen und Mandarinen, dazu Steinobst mit Pfirsich und Aprikose. Er ist sehr lang und saftig und gleichzeitig elegant und kraftvoll. Frisch und kühl zeigt er sich sehr lebendig, eine unheimlich hohe Qualität in diesem Preissegment und dabei noch für mindestens 5 weitere Jahre lagerfähig. 92-93

 

Naturweine

XII 2016

Der XII 2016 ist ein Projekt von Thomas Leithner Junior. Es werden gerade einmal 500 Fl. erzeugt und der Wein ist als Orangewein deklariert. Aber keine Angst, da stinkt und riecht nichts Fremdes, das ist einfach etwas für Weinfreaks, die gerne das Besondere suchen…

Ungefiltert und minimal geschwefelt hat er eine sehr intensive Farbe, orange halt eben…

Eine phantastische Nase von Marille, Pfirsich, Karamell, leicht mit Sherrytouch, leicht Lakritz, die Kühle springt förmlich aus dem Glas, mit Frische und Tiefe zugleich! Ein sehr seltenes wie erhabenes Nasenbild, großartig! Er entwickelt sich an der Luft weiter und ist sehr lebendig und doch in sich ruhend.

Am Gaumen ist er unheimlich dicht, so anders als gewohnt und doch so angenehm. Kühl, lang, gehaltvoll, fruchtig, erhaben und mundwässernd erzeugt er eine extreme innere Spannung, vibrierend und ruhig zugleich. Er braucht ein wenig Temperatur (mind. 13°), ein Unikat und nicht vergleichbar, burgundisch ohne spürbares Holz, die Kühle zum Schluss, sogar ein wenig Lakritz, einfach nur super, puristisch und dennoch mit Körper und Fett, cremig, groß!

Am besten zu genießen aus großen Gläsern wie dem Zalto Bordeaux oder -Burgunderglas. Ein ungemein langer kühler Abgang von mehr als 2 Minuten…. Auch 4 Tage nach der Öffnung zeigt er keinerlei Alterungserscheinungen. 97+

Ootheca 2016

Der Ootheca 2016 ist auch ein Projekt von Thomas Leithner Junior. 400 Fl. gibt es von dem Wein in 2016. Er ist als Orangewein deklariert. Aber keine Angst, da stinkt und riecht nichts Fremdes, das ist einfach etwas für Weinfreaks, die gerne das Besondere suchen…

Ungefiltert und minimal geschwefelt hat er eine goldgelbe Farbe.

Der Wein wurde 1 Jahr im gebrauchten Barrique ausgebaut.  20% ganze Beeren vom Roten Veltliner wurden im Most aus Grünem und Rotem Veltliner aus der Spitzenlage Steinhaus 7 (!) Wochen vergoren. Die Trauben kommen von über 50 Jahre alten Rebstöcken.

In der Nase ist er mineralisch und fein nach Birnen, Äpfeln, Orangen, Marille und Karamell riechend. Die Eleganz des Weines springt förmlich aus dem Glas.

Am Gaumen ist er wunderbar rund und saftig, cremig und voll und gleichzeitig sehr elegant. Ein Wein mit ganz viel Länge und Schmelz. Kühl bleibt er mehr als 2 Minuten präsent und verweilt als angenehmer Gast mit bleibendem Eindruck am Gaumen. Ein Genuß von Wein, dem man ganz viel Aufmerksamkeit schenken sollte, um ihn in seiner ganzen Pracht genießen zu können. Ein großartiger Wein. 96+

 

Hier geht es zu den Weinen von Thomas Leithner

 

 

 

Add comment

Warenkorb Produkt entfernt. Rückgängig
  • Kein Produkt im Warenkorb.