Philipp Kuhn Schwarzer Herrgott 2021 GG Magnum

84,95  inkl. Mwst.

56,63  / L

Philipp Kuhn

 

HERKUNFT: Deutschland, Pfalz

REBSORTEN: Riesling

JAHRGANG: 2021

INHALT: 1,5 L

Lieferzeit: ab sofort

Nur noch 3 vorrätig

Auf die Wunschliste

Beschreibung

Philipp Kuhn Schwarzer Herrgott 2021 GG

 

Philipp Kuhn Schwarzer Herrgott 2021

 

Der Riesling vom Schwarzen Herrgott braucht im Vergleich zu den Laumersheimer und Kallstadter Rieslingen immer etwas mehr Zeit, sich zu entwickeln. Er wirkt zu Beginn seiner Entwicklung sogar eher karg und ungestüm. Eine schmeckbare Kühle umgibt den Wein. In der Nase ist er sehr subtil, auch hier kommt ein kalkiger, rauchiger Duft hervor, zusätzlich zeigen sich zarte Kräuter und etwas gelber Apfel.

Ausgebaut wird der Wein im Edelstahltank sowie in kleinen Anteilen in Barriques.

Am Gaumen ist er ein wahres „Mineralik-Monster“, dabei aber extrem saftig und mit viel Druck hinten raus. Noten von Wiesenkräutern und Koriander dominieren, dazu etwas Williamsbirne. Die Frucht bleibt immer sehr zart, hier steht die zupackende und dunkle Mineralität im Vordergrund. Ganz zum Schluss kommt eine zarte Cremigkeit durch, dabei wirkt er fast etwas burgundisch mit der intensiven Salzigkeit und dem cremigen Finish.

Sehr groß!

 

Zur Lage

 

Die rund neun Hektar umfassende VDP. Große Lage Schwarzer Herrgott liegt – nach Süden ausgerichtet – auf einem Kalksteinplateau. Steiniger, heller, poröser Kalkstein und schwere lehmige Mergelschichten bestimmen die terrassierten, hängig-steilen Böden – kein Zuckerlecken bei der Bearbeitung. Namensgeber ist ein großes, von weitem sichtbares Herrgottskreuz. Der Schwarze Herrgott ist die nördlichste GG Lage der Pfalz. Die Trauben brauchen deswegen sehr lange zur Reife. Dementsprechend hat dieser Wein von diesem Höhenzug eine unglaubliche Vibration. Er wird als letzter Wein der Kollektion gelesen, also meistens erst Anfang November.

 

Robert Parker 95

Jancis Robinson 18,5

Weinsalon CL 97

 

 

Philipp Kuhn

blank

 

Das Weingut Philipp Kuhn liegt in Laumersheim am nördlichen Rand der Pfalz. Auf dem 20 Hektar großen Anbaugebiet werden zu jeweils 50% Weiß- und Rotweine erzeugt. Bei den Weißweinen liegt der Schwerpunkt auf den Riesling- und Burgunderweinen, bei den Rotweinen setzt das Weingut im Schwerpunkt auf Spätburgunder. Philipp Kuhn ist Mitglied des VDP und besitzt sowohl im Weißwein- als auch im Rotweinbereich große Gewächslagen. 100% Handarbeit sind bei Philipp Kuhn obligatorisch. Das Weingut ist seit dem 28.11.2013 „FAIR’N GREEN“ zertifiziert. Alle Weinberge werden nach den Prinzipien des naturnahen Weinbaus kontrolliert umweltschonend bewirtschaftet. Dazu gehören der Verzicht auf Insektizide und Herbizide, sowie die Förderung der Artenvielfalt. Die Versorgung der Reben erfolgt überwiegend durch Biokompost.

 

Zu den Weinen von Philipp Kuhn

 

Zum Weingut Philipp Kuhn

 

 

Zusätzliche Informationen

Gewicht 2 kg
optimale Genussphase

Herkunft Land

,

Herkunft Region

Rebsorten

Weinstil

Awards

95 Robert Parker

Alkohol

Hersteller

Weingut Philipp Kuhn, Großkarlbacher Str. 20, 67229 Laumersheim/Pfalz

Lebensmittelinformation

Wine Ratings

Parker 95
Jancis Robinson 18,5
Weinsalon CL 97

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen …

Warenkorb Produkt entfernt. Rückgängig
  • Kein Produkt im Warenkorb.