Gut Hermannsberg – die Neuen 2021

Hamburg, 02.05.2022

Die neuen Guts- und Ortsweine von Gut Hermannsberg an der Nahe sind seit einigen Tagen abgefüllt und wir hatten bereits die Möglichkeit, die Weine zu probieren.

Wir waren sehr gespannt auf die neuen Rieslinge aus diesem klimatisch herausfordernden Jahrgang 2021. Die letzten Wochen vor der Ernte brachten den erhofften goldenen Oktober und verhalfen dem Weingut zu perfektem Traubengut.

Die Weine sind bei moderatem Alkohol sehr kompakt und mit einer hohen Dichte ausgestattet. Das sind energiegeladene Rieslinge, die bereits jetzt viel Spaß machen und dennoch mit einem langen Reife- und Lagerfenster ausgestattet sind.

 

Zu den Weinen

Gut Hermannsberg 7 Terroirs 2019blank

Riesling 7 Terroirs 2021

Der Riesling 7 Terroirs 2021 entstammt zu 100% aus allen 7 Monopollagen des Weingutes. Die Lagen werden im Keller separat ausgebaut und dann final zusammengeführt. Das Ergebnis ist außergewöhnlich gut und er konkurriert hausintern mit den Ortsweinen des Weingutes. Das ist ein runder,  mineralischer-rauchiger Riesling, der mit viel Schmelz versehen ist und sich dabei straff und präzise präsentiert. Er zeigt die typische Mineralität der Rieslinge von Gut Hermannsberg. Ein Gutswein, der zur Spitze der Gutswein-Rieslinge in Deutschland zählt.

In der Nase setzten sich das Vulkangestein von der Kupfergrube und die Mineralität vom Hermannsberg durch. Aromen von Orange, Pfirsich und Aprikose sind in der Nase dominant.

Am Gaumen ist er cremig und rund und sehr dicht. Dabei dominieren neben der ausgeprägten Mineralität Aromen von Orangen, Pfirsich, Aprikose und zum Ende Grapefruit Rosé. Die Säure ist lebendig und sehr schön eingebunden. In 2021 ein Kraftpaket im Wollmantel. Er hat viel Druck und eine vibrierende Spannung und wie bei vielen 2021er Rieslingen glänzt er neben dem beeindruckenden Extrakt mit viel innerer Dichte.

Große Klasse!

Er passt als Speisebegleiter zu Dorsch / Kabeljau, Steinbutt, gegrillter Scampi oder auch Sushi, aber auch zu vielen vegetarischen- und asiatischen Gerichten.

Weinsalon CL 92+

Riesling Vom Schiefer 2021

Die Trauben des Riesling Vom Schiefer 2021, früher auch bekannt unter dem Namen „Niederhäuser“, stammen aus der Großen Gewächs Lage „Hermannsberg“. Es sind die jungen Reben, deren Trauben den Weg ins große Gewächs noch nicht schaffen und sich deswegen im Ortswein wiederfinden.

Im Glas zeigt er eine goldgelbe Farbe. Er ist sowohl im Edelstahltank als auch im Holzfass gereift.

In der Nase deutet er bereits seine Komplexität an. Neben seiner ausgeprägten Mineralität entblößt er bereits jetzt in seinem jungen Stadium Aromen von Pfirsich, Birne, Aprikose und Elstar Apfel. Alles ist ganz fein abgestimmt und schon in der Nase wird die Dichte des Weins spürbar.

Am Gaumen zeigt er sich wunderbar seidig mineralisch. Dabei ist er sehr saftig und lang. Bei nur 12% Alkohol kleidet der Vom Schiefer den kompletten Mundraum elegant aus. Enorm viel Extrakt paart sich mit stilistischer Eleganz und ganz feiner Säure, die den Wein sowohl lebendig als auch mit einer tollen Frische und Kühle ausstattet. Die Dichte und Seidigkeit des „Vom Schiefer“ überragt! Aromen von Orange, Aprikose, Stachelbeere, Mandarine und Pfirsich machen diesen außergewöhnlichen Ortswein zu einem Highligt des Abends. Großartig!

Wieder ein großer Wurf von den Rebstöcken des Hermannsbergs. Ein Ortswein auf Großem Gewächs Niveau. Klasse!

Weinsalon CL 94

 

Riesling Vom Vulkan 2021

Der Riesling Vom Vulkan ist „Juniorpartner“ des großen Gewächses „Kupfergrube“. Die Trauben stammen zu 100% von Steillagen der Kupfergrube und dabei von Rebstöcken, die zwischen 15 und 30 Jahren alt sind. Der Ausbau erfolgt vollständig im Edelstahltank.

Schon die goldgelbe Farbe deutet seine edle Herkunft an.

In der Nase zeigt er neben der bei diesem Weingut herausragenden Mineralität die feurigen exotischen Vulkanaromen der Kupfergrube. Komplex und spannungsgeladen paart sich ein wenig Rauch mit Feuerstein, Mango, Pfirsich, Marille, Birne, Orange und Papaya.

Der erste Schluck ist bereits in diesem jungen Stadium des Weines ein großes Vergnügen. Ganz fein und präzise sucht er sich jeden Winkel der Mundhöhle und versprüht dabei seine enorme Mineralität und seine exotischen Fruchtaromen.

Die Säure ist präsent und lebendig, aber sehr schön eingebunden. Da ist unheimlich viel Kraft am Werk. Saftig und mit einer schönen Fruchtsüße ausgestattet ist der Vom Vulkan sehr lang, cremig und kühl und mit viel Frische ausgestattet. Aromen von Pfirsich, Marille, Mandarine, Mango und Brioche bilden mit kräutrigen Zitronen-Thymiannoten einen sehr komplexen Aromencocktail.

Ein toller Ortswein auf Große Gewächs Niveau!

Weinsalon CL 95+

 

 

Zu den 2021 Weinen von Gut Hermannsberg

 

 

 

Add comment

Warenkorb Produkt entfernt. Rückgängig
  • Kein Produkt im Warenkorb.
Meine Wunschliste 0 Alle Einträge löschen
Zur Wunschliste-Seite weiter Einkaufen