Chateauneuf du Pape 2015

Ich werde nicht müde, immer wieder für die klassische Chateauneuf du Pape Linie zu werben. Gerade die Chateauneuf du Pape 2015 und 2016  sind für die gelieferte Qualität Schnäppchen auf dem Weltmarkt.

Der Saint Préfert Chateauneuf du Pape “Classique” 2015 ist so: aufmachen und in große Gläser eingießen, ein sagenhaftes Bouquet von Pflaume, Kirsche, Cassis und Eukalyptus aufnehmen und dann den ersten seidigen Schluck nehmen – ein großartiger Augenblick. Dieser Wein ist verdammt gut und hat es so verdient, aus dem Schatten der Einzellagen des Weinguts heraus zu treten. Hier kann man nichts falsch machen. In Kisten kaufen und sie haben Trinkspaß ab sofort für mindestens 15 Jahre.

 

Hier geht es zum Saint Prefert Chateauneuf “Classique” 2015

 

Beim “Signatur” 2015 der Domaine la Barroche ist eine deutliche Weiterentwicklung des Weins zu sehen.

In der Nase ist wieder diese Pflaume, Rosmarin, ein Hauch Vanille, weißer Pfeffer und Cassis runden das Bouquet ab. Das Nasenbild ist sehr fein und elegant und zeigt eine deutliche Entwicklung zum Vorjahr. Der Babyspeck in Form von buttrigen Karamelltönen ist weg, der Focus liegt klar auf schwarzen Beeren und den in dieser Region so typischen Kräutern.

Am Gaumen ist er sehr fein, elegant und trinkanimierend. Zu den schwarzen Beeren, der schwarzen Kirsche und einer frischen Mineralik gesellen sich im Abgang Kaffee, Bitterschokolade, Kräuter und Lakritztöne. Darüberhinaus zeigt er eine schöne Länge und ist sehr frisch, kühl, und vor allem kraftvoll. Der Wein ist auf einem tollen Weg und macht schon jetzt viel Freude mit einem großen Potential für die Zukunft. Hier passiert Großes. Vieilles Vignes Qualität zum Schnäppchenpreis.

 

Hier geht es zum Domaine la Barroche “Siganture 2015”

Add comment

Warenkorb Produkt entfernt. Rückgängig
  • Kein Produkt im Warenkorb.